Bist du am Limit?

von Uta Ossmann
Bist du am Limit?

Bist du am Limit?

Kennst du dein Limit, deine Grenze und bemerkst, wann es zu viel wird?

Der Stress im Alltag, Hetzen von Termin zu Termin und das dauerhafte Grübeln, wie man das noch alles schaffen soll, setzten immer mehr Frauen zu.

Eine meine derzeitigen Kundinnen leidet massiv unter Schlafstörungen, Herzrhythmusstörungen bedingt durch den Stress und ist kurz davor in meine Depression hineinzurutschen.

In unseren Gesprächen wurde ihr bewusst, dass ihr Stress oft hausgemacht ist. Angefangen von den Gedanken, was alles noch zu erledigen ist bis hin zum Druck, die Erwartungen anderer zu erfüllen. Sie arbeitet eigentlich nur noch ab, ohne sich selbst noch zu spüren und sich Zeit für sich zur Regeneration zu nehmen.

Geh dir das gerade auch so?

Dauerhafter Stress hat sehr viele Auswirkungen auf unseren Körper und auch auf unsere Psyche. Deswegen ist es wichtig zu erkennen, wieviel Stress ich mir zumuten kann wann es zu viel wird.

Am nächsten Dienstag, 16.01.2018 zeige ich dir in meinem kostenlosen Webinar eine Entspannungsmethode, das Autogene Training. Du kannst die Übung ganz bequem bei dir zu Hause ausprobieren. Durch das Autogene Training baust du Stresshormone ab und kommst wieder zur Ruhe. Dein “System“ fährt herunter und dein Akku lädt sich wieder auf. Ich gebe dir zusätzliche noch weitere Tipps, die dir helfen, gelassen im Stress zu bleiben.

 

Bildquelle: unsplash.com, bearbeitet mit Canva

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?